Allergietherapie – Wir bieten qualitativ hochwertige Insektengifte

Unser Spezialgebiet ist die Gewinnung von hochreinem Bienen- und Wespengift in Mengen, die bezüglich der Honigbiene (Apis mellifica), der Gewöhnlichen Wespe (Vespula bzw. Paravespula vulgaris) und der Deutschen Wespe (Vespula bzw. Paravespula germanica) den Einsatz dieser Naturstoffe in Therapeutika gestatten, so dass viele Patienten systemischen Reaktionen und lebensgefährlichen Situationen vorbeugen können.

Bei Insektenstichallergien kommt es nach zufälligen Stichen nämlich relativ häufig zu Sofortreaktionen, die oft nicht lokal begrenzt sind, sondern ganzkörperliche Folgen haben, oder es kommt gar zu einem anaphylaktischen Schock. Dies ist für den Patienten stets lebensgefährlich.

Die Insektenstichallergie betrifft in Deutschland immerhin etwa 3 % der Bevölkerung – das sind ca. 2,4 Millionen Menschen. Jährlich müssen mehrere tausend Betroffene von einem Notarzt versorgt werden – trotzdem kommt in etwa zwei Dutzend Fällen jede Hilfe zu spät. Zusätzlich gehen Experten von einer erheblichen Dunkelziffer an Todesfällen aus.

Wie bei vielen anderen Allergien sind auch in diesem Fall Medikamente zur subkutanen spezifischen Immuntherapie (SCIT), die auch als Hyposensibilisierung bezeichnet wird, die allgemein anerkannte und einzige kausale Therapieform.

Wir gewinnen die Gifte von lebenden Tieren durch Elektrostimulation, wobei wir eine Methode entwickelt haben, die gewährleistet, dass die Gifte unter Umgehung jeglicher Verunreinigungen abgeschieden werden. Die einzelnen Giftportionen werden zu größeren Chargen vereinigt und anschließend gefriergetrocknet. In dieser Form ist das Material dann über viele Jahre haltbar, wobei auch die Aktivität der im Gift enthaltenen Enzyme voll erhalten bleibt. Dies belegt die hohe Reinheit und die schonende Aufbereitung der schwer zu gewinnenden Rohstoffe. Auch führen die hohen Enzymaktivitäten unserer Gifte zu einer höheren Ergiebigkeit im Vergleich zu Konkurrenzpräparaten, die in der Regel aus Giftsackpräparationen gewonnen werden.

Die hohe Reinheit der Gifte führt bei der In-Vivo-Anwendung bei den Patienten auch zu einer besonders guten Verträglichkeit der Medikation. So ist es nicht verwunderlich, dass mit den von uns gewonnenen Giften bereits erfolgreiche klinische Studien durchgeführt werden konnten.

Gerne würden wir Ihnen Proben zukommen lassen, damit Sie sich von der Qualität unserer Produkte überzeugen können.

Über ein Interesse an unseren Produkten würden wir uns sehr freuen.

Anfragen erbitten wir per E-mail: labor.dr.weyers(ät)gmx.de